Zumeldung zur Pressemitteilung von Minister Hauk MdL zum Besuch bei Essity in Mannheim

Zum Besuch von Minister Hauk bei Essity in Mannheim kommentiert die ebenfalls daran teilnehmende Susanne Aschhoff, MdL Mannheim Nord:

„Es war ein interessanter Werksbesuch. Das Ziel von Essity ist es, in einer Kreislaufwirtschaft ohne Abfall und so energiesparend wie möglich, Zellstoff und andere nutzbare Nebenprodukte wie Lignin zu produzieren. Hierfür soll regional erzeugtes Stroh verwendet werden. Weil Stroh in der Landwirtschaft und ebenfalls zur Bodenverbesserung gebraucht wird, will Essity perspektivisch auch andere Pflanzenfasern verarbeiten. Dort, wo sie einsetzbar sind, haben aber auch Zellstoffprodukte aus recyceltem Altpapier ökologische Vorteile.

Ich freue mich, dass am Standort Mannheim mit Blick auf Nachhaltigkeit und Ökologie moderne Technologien entwickelt und in die Praxis umgesetzt werden. Denn die ökologischen Transformation unserer Wirtschaft ist essentiell für den Erhalt von Klima, Umwelt und Arbeitsplätzen.“

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.